Literatur + Kunst + Menschlichkeit

kultur ist freiheit
die sich die biosphäre
in jahrmilliarden
geschaffen hat

In welchen Beziehungen leben wir:   wir und unser Umfeld?

 

Wie sieht ein Physiker die Welt?

 

Wie erlebt die Menschlichkeit unser tägliches Miteinander?

 

Wie entsteht aus Wissen Begreifen?

 

Wie spricht unsere Sprache in unser Leben hinein?

 

Was machen wir mit uns ... und mit dem Anderen ...

 

 

in unserer Kultur, in unserer Freiheit ...

 

 

Bilder, Märchen, Poesie ...         sind sie Realität?

 


Literatur + Kunst + Menschlichkeit

öffnen unsere Sinne, außen und innen.


Wenn wir Möglichkeiten schaffen, einander auf freundliche Art zu erfahren, öffnen sich Türen ins Glück. Auf einmal ist man gemeinsam auf der Welt. Nicht Spannung bestimmt unser Miteinander, sondern Spannendes.

 

Finden wir die Brücke zueinander, können wir uns auf schöne Dinge, unsere Kreativität, unsere gemeinsame schöpferische Kraft konzentrieren. Es wird uns beflügeln.

 

Literatur + Kunst + Menschlichkeit, die Sie hier finden, bauen auf einem tiefen Verständnis unserer Verschiedenheit auf: in Gefühlen, in Gedanken, in Begabungen, in Gesten, in Handlungsweisen. Die Poesie im Anderen zu entdecken, Freude daran zu haben, zu wachsen und ein neues Lebensgefühl zu gewinnen, sind Anliegen, die hier auf literarische und bildnerische Weise Ausdruck finden.

 

Treten Sie ein in eine Welt der Sensibilität, der Poesie, des tiefen Gedankens, der Freude und des Glücklichseins!


Literatur + Kunst + Menschlichkeit

schaffen Möglichkeiten, glücklicher zu sein


Zusammenleben bedeutet Stärke. Menschlichkeit ist ein Vitalitätsfaktor. Wenn wir unsere Wesenheiten einander öffnen, schaffen wir neue Räume der Gemeinsamkeit, erleben wir ein lebendiges Zusammenwirken, ein Stückchen Kohärenz.

 

Wollen wir es wagen, den Blick des Anderen eintreten zu lassen in die heiligen Gemächer unserer Selbst?

 

Literatur + Kunst + Menschlichkeit gehen ein Stück voraus. Kommen Sie! Folgen Sie ein wenig in den Zauber einer gemeinsamen Welt.


Literatur + Kunst + Menschlichkeit

sind eine poetische Kraft


die Verschiedenheit

der Ausprägungen und des Wesens
begründet Gemeinsamkeit im Hier


Wechselbeziehungen zwischen

den Wesen und Wesenheiten

leuchten das Hier aus

 

so findet sich

in den verborgensten Winkeln

ein Lächeln


Wesen und Wesenheiten
sichern in ihrer Vielheit
und Vielfalt Gestaltung


in ihrem Gemeinsein
im Hier und Jetzt

Zauber und Begegnung

 

dies zu begreifen

darin fußt
die Würde des Menschseins


unantastbar

Bücher + Bilder von Mensch zu Mensch

ein Gespräch am Rande in der Welt des wort und bild ateliers Branko Stahl Literatur Kunst Märchen Lyrik Romane Malerei Künstlerunikate Bücher und Bilder Heppenheim Bergstrasse

Branko Stahl  -  Literatur . Kunst . Sprache . Unikate